Mitglied werden Newsletter abonnieren Spenden

Rheinische Post: FDP will neues Verfahren gegen EU-Feinde

25. Februar 2019

Düsseldorf. Die Bundes- und Landes-Spitzenkandidaten der FDP für die Europawahl über die Chancen der Liberalen, das Verhalten gegenüber Autokraten wie dem Ungarn Viktor Orbán und über liberale Frauenquoten.

Die Tage werden hektischer für das FDP-Team im Europawahlkampf: Parteitermin in Düsseldorf, Besuch bei der Handwerkskammer – und ein Gespräch in unserer Redaktion. Die Spitzenkandidatin der Liberalen,  Noch-Generalsekretärin Nicola Beer (49), und die Nummer eins der NRW-Liste, Moritz Körner (28), erklären, was die FDP besser machen will als 2014, als sie lediglich 3,4 Prozent holte. Hier geht zum Interview.


Alle Beiträge

Junge Menschen verdienen eine Europäische Union, die ihnen zuhört und die sie schützt, wenn ihre nationalen Regierungen ihre Freiheit einschränken und sie ihrer Zukunft berauben wollen.
Svenja Hahn